Der Test und die Auswertung

Standartmäßig werden bei der Testauswertung Atemluft, Speichel und Urin untersucht.

Die Auswertung von Blutserum kann auf Wunsch zusätzlich durchgeführt werden.

Nach der Bestellung Ihres Testpaketes erhalten Sie speziell vorbereitetes Equipment mit einer genauen Anleitung zugesandt. Nach der Rücksendung an uns werden Ihre Proben bis zur Bearbeitung durch unsere Teams sicher und richtig temperiert gelagert.

Danach werden Ihre Proben von unseren Suchteams in mehreren Testreihen untersucht und ausgewertet.

Nach zirka vierzehn Tagen erhalten Sie von uns das Testergebnis zugesandt. Ist das Testergebnis "positiv" bedeutet das, dass die Hunde ungewöhnliche Gerüche identifiziert haben. In diesem Fall empfehlen wir dringend, das Ergebnis mit dem Arzt Ihres Vertrauens ehebaldigst zu besprechen.

Je früher Krebs erkannt und behandelt wird, desto höher sind die Heilungschancen.

 

Unsere Austestung, die ohne großen Aufwand für den Klienten durchgeführt werden kann, ist sowohl für die Vorsorge als auch zur Nachsorge bestens geeignet. Der Test ist sowohl für Erwachsene und - da völlig schmerzfrei  - natürlich auch für Kinder empfehlenswert.

Anleitung für den Atemluft - Test

 

 

Führen Sie Ihre Atemluftprobe morgens nüchtern durch. Legen Sie den Luftsack, sowie das Test-Röhrchen vor sich auf den Tisch. Entfernen Sie von dem Test - Röhrchen auf beiden Enden die Plastikkappen.

 

 

Blasen sie zuerst den Luftsack ganz auf.

Stecken sie danach das Test-Röhrchen mit dem schwarzen Pfeil nach oben zeigend (vom Luftsack weg)

in den Luftsack.

 

 

Pressen Sie nun langsam die Atemluft aus dem Luftsack in das Test-Röhrchen (dabei kann sich das Test-Röhrchen erwärmen) - dieser Vorgang dauert ca. 15 Minuten.

 

Durch diesen Vorgang wird die Atemluft gefiltert, konserviert und für unsere Testserie vorbereitet.

 

 

Wenn Sie die Atemluft vollständig aus dem Luftsack in - bzw. durch das Teströhrchen gepresst haben, entfernen Sie das Teströhrchen mit einer leichten Drehbewegung wieder aus dem Luftsack.

- vorsicht Bruchgefahr, keine Gewalt anwenden!

Verschließen Sie danach das Teströhrchen an beiden Enden mit den zuvor abgenommen Plastikkappen.

Stecken Sie das Teströhrchen wieder in die Glas - Eprouvette und zusammen mit dem Luftsack in die Box.

Legen Sie die Speichelprobe sowie dei Urinprobe bei.

Die Box senden Sie mit dem beiligenden Kuvert bitte ausreichend frankiert zurück an uns.

Speichelprobe

Entnehmen Sie die Speichelprobe bitte morgens an der Innenseite der Wangen.

Urinprobe

Verwenden Sie für die Urinprobe bitte nicht den ersten Urin morgens.

Neu   Austestung Blutserum   Neu

Ab sofort können wir Ihnen als zusätzlichen Test auch die Austestung Ihres Blutserums anbieten.

 

Durch diese von uns neu entwickelte Methode sind die Diagnosehunde in der Lage, krankheitsbedingte Geruchsveränderungen im Körper noch genauer verifizieren zu können.

 

Bei dieser Methode ist eine Blutabnahme durch Ihren Arzt erforderlich. Dieser zentrifugiert das geronnene Blut und gewinnt daraus das zur Austestung notwendige Blutserum.

 

Legen Sie bitte eine sterile Eprouvette mit Ihrem Blutserum der rückzusendenden Box bei.

 

Achtung! - Bitte nur das Serum zurücksenden - das zentrifugierte Blut wird beim Transport wieder vermischt und ist unbrauchbar.

 

Wenn Sie sich für eine ergänzende Austestung des Blutserums entscheiden, ist eine zusätzliche Aufwandsentschädigung von € 25.- zu entrichten. Sie können diesen Betrag entweder gleich bei der Bestellung ihres Testkits mit überweisen, oder auch bei der Rücksendung der Box beilegen.

 

Die Austestung des Blutserums ist nur in Verbindung mit dem Testkit ( Atemluft, Speichel, Urin ) möglich.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wolfgang Gleichweit